Waldeck-Frankenberg. Januar ermittelt. Entdecke 50 Anzeigen für Ackerland Brandenburg zu Bestpreisen. Berlin - Die Bundesregierung rechnet mit tendenziell weiter steigenden Preisen für landwirtschaftliche Flächen. Bonn - Die Preise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr gestiegen. Die Preise für Grün- und Ackerland im Kreis Kleve bleiben stabil. Stuttgart/Hohenheim - Mit 460 Euro Jahrespachtentgeld je Hektar zahlen die Bauern in Nordrhein-Westfalen 2013 den höchsten Pachtpreis für Ackerland. Halle/Magdeburg - Ehemals staatliche DDR-Agrarflächen sind in Sachsen-Anhalt keine Schnäppchen: Schwerin - Die Bodenpreise sind in Mecklenburg-Vorpommern auf Rekordhöhe gestiegen. Mainz - Spekulanten und Großbetriebe im Obst- und Gemüsebau sind nach Ansicht vieler Bauern schuld an den teils rasant steigenden Preisen für landwirtschaftliche Flächen in Rheinland-Pfalz. Aktuelle News, Informationen, Artikel und Hintergrundberichte zum Begriff Bodenpreise. Aktuelle Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur. Preis für m² Ackerland bei uns bewegen sich die preise zwischen 3-4 euro wenn dein angebotener acker fast eben ist und kein schotterfeld, ist es meiner meinung nach preiswert waldorf antwortet um 31-08-2011 00:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User Cappeln - Wenn Landwirt Hubertus Berges über seine Felder sieht, blickt er auf goldenen Boden: Sofia - In Bulgarien haben sich Agrarflächen im vergangenen Jahr kräftig verteuert. Auf Wunsch mit Hofstelle. Stuttgart - Für landwirtschaftliche Grundstücke (ohne Gebäude und ohne Inventar) in Baden-Württemberg wurde nach Feststellung des Statistischen Landesamts im Jahr 2007 ein durchschnittlicher Kaufpreis von 18.300 Euro je ha Fläche der landwirtschaftlichen Nutzung entrichtet. Gesamtgröße: ca. Hamburg - In Schleswig-Holstein haben im Jahr 2016 insgesamt 12.700 Betriebe eine landwirtschaftlich genutzte Fläche von gut 988.900 Hektar (ha) bewirtschaftet. Zu einem Gesamtwert von rund 25 Millionen Euro wechselten dabei 4.788 Hektar den Besitzer. Bukarest - Eine Freigabe des landwirtschaftlichen Bodenmarktes für Bürger aus anderen EU-Mitgliedstaaten ab 2014 wird vom rumänischen Bauernverband (LAPAR) strikt abgelehnt. Mit durchschnittlich rund 19.400 Euro/ha lagen die Preise bei den Verkehrswertverkäufen von Acker- und Grünland auf dem Niveau des Vorjahres. Berlin - Einen ausführlichen Meinungsaustausch führte das Präsidium des Deutschen  Bauernverbandes (DBV) unter Leitung von DBV-Präsident Joachim Rukwied in dieser Woche mit dem Minister für Landwirtschaft und Umwelt aus Sachsen-Anhalt, Dr. Herman Onko Aeikens. Warschau - Auch in Polen haben die Preise für landwirtschaftliche Flächen im vergangenen Jahr wieder deutlich zugelegt. Die Preise für Ackerland liegen in den Niederlanden mit durchschnittlich 63.000 Euro/ha an der Spitze in der EU, gefolgt von Italien mit 40.000 Euro/ha, teilte das Statistikamt der EU, Eurostat, anhand eines Vergleichs der jüngsten Daten von 2016 mit. Für einen Hektar (10 000 Quadratmeter) werden durchschnittlich 19 600 Euro fällig (1,96 Euro pro … Die Kaufpreise für Ackerland sind in Schleswig-Holstein um 5,3 Prozent gestiegen. Als Fazit bleibt anzumerken, dass sich die Pachtpreise für Ackerland, wie es in der Marktwirtschaft üblich ist, nach Angebot und Nachfrage richten. Oldenburg - Die Preise von Acker- und Grünland werden immer weniger von der Bodengüte und immer mehr vom Flächenbedarf in der Region bestimmt. Sie können sich u. a. informieren über: aktuelle digital verfügbare Bodenrichtwerte und; zuständige Ansprechpartner. Anders verhielt es sich bei den Pachtpreisen. Sie kommen eher über Agrarbetriebe an den Grund und Boden. Dieser Trend zeigt sich mittlerweile auch in anderen Ländern: Wo die Bodenpreise für Ackerland derzeit noch günstig zu haben sind, werden große Ackerflächen von Investoren, oft aus dem Ausland, gekauft. Erfurt - Unmittelbar vor Beginn der Grünen Woche in Berlin machen Thüringer Bauern Front gegen den Verkauf von Ackerland an Investoren. Potsdam - Der durchschnittliche Pachtpreis für die landwirtschaftlich genutzte Fläche (LF) im Land Brandenburg lag im Jahr 2013 bei 121 EUR pro Hektar und war damit um 23 EUR höher als zur Landwirtschaftszählung 2010. Die Richtwerte für bebaute und unbebaute (Ackerland, Grünfläche) Grundstücke werden jedes Jahr zum Stichtag 1. Mit einem durchschnittlichen Hektarpreis von 1 958 Euro im Jahr 2016 war Ackerland in Rumänien am billigsten. Preise für Ackerland verdoppelt » Halle/Berlin - Die Preise für Äcker in Deutschland erklimmen immer neue Höchststände. Bad Ems - Etwa 12.800 Euro pro Hektar mussten Bauern in Rheinland-Pfalz zuletzt durchschnittlich für ein Grundstück für landwirtschaftliche Nutzung zahlen. Fürth - Landwirtschaftliche Grundstücke in Niederbayern haben im vergangenen Jahr die höchsten Verkaufspreise im Freistaat erzielt. Stuttgart - Für landwirtschaftliche Grundstücke (ohne Gebäude und ohne Inventar) in Baden‑Württemberg wurde nach Feststellung des Statistischen Landesamts im Jahr 2014 ein durchschnittlicher Kaufpreis von 23.000 € je Hektar (ha) Fläche der landwirtschaftlichen Nutzung (FdlN) 1 entrichtet. Ackerland in Schleswig-Holstein: Kaufpreis steigt, Pachtpreis stabil », Preise f�r Ackerland in Th�ringen verdoppelt - Immer mehr Nicht-Landwirte investieren », Gro�investoren Zugang zu Agrarland erschweren », Mecklenburg-Vorpommern: Preise f�r Ackerland verf�nffacht », Kauf- und Pachtpreisspiegel f�r Schleswig-Holstein ver�ffentlicht », Ackerland dominiert landwirtschaftlich genutzte Fl�chen in Bayern », Bauern sorgen sich um Ausverkauf des Ackerlands - Preise explodieren », Agrar-Grundst�cke in Rheinland-Pfalz kosten knapp 13.000 Euro », Acker- und Gr�nland in Bayern weiter am teuersten », Landwirtschaftliche Grundst�ckspreise 2015 », Agrarminister Remmel pr�ft Ma�nahmen gegen teures Ackerland », Landwirtschaftliche Bodenpreise weiter gestiegen », Bund muss Ackerland nicht zum H�chstpreis verkaufen », Landwirte und Anleger ringen um Ackerland », Preise f�r Ackerfl�chen in Bulgarien stark gestiegen », Zw�lf Prozent volkseigene �cker noch nicht privatisiert », Ehemals volkseigene �cker zu rund drei Vierteln privatisiert », Noch immer nicht alle DDR-Agrarfl�chen in Th�ringen verkauft », Bodenverwertungs-Gesellschaft: Preise f�r Ackerland steigen weiter », Steigende Bodenpreise Thema im Potsdamer Landtag », Verkauf von Ost-Agrarfl�chen bringt 500 Millionen Euro ein », H�henflug bei Preisen f�r Agrarfl�chen d�rfte 2015 beendet sein », Preise f�r Agrarfl�chen kr�ftig gestiegen », Preise f�r Ackerland im Nordosten gestiegen », Pachtpreise f�r Ackerland in Nordrhein-Westfalen am h�chsten », Pachtpreise f�r Agrar-Fl�chen massiv gestiegen », Preise f�r Ackerland im Norden deutlich gestiegen », 62 Millionen Euro Agrarland in Sachsen ver�u�ert », Niedersachsen pr�ft Ackerland-Vorkaufsrecht f�r Bauern », Ackerland-Kauf in Rum�nien immer noch attraktiv », Preise f�r Agrarland in Polen deutlich gestiegen », Preise f�r landwirtschaftliche Grundst�cke in Deutschland kr�ftig gestiegen », Bundesregierung erwartet steigende Bodenpreise », H�here Nachfrage l�sst Preise f�r Ackerland steigen », Bund privatisierte fast 7.000 Hektar Ackerfl�che », Mecklenburg-Vorpommern kann Kauf von Agrarfl�chen nicht finanzieren », Sachsen-Anhalt will gegen steigende Bodenpreise vorgehen », Preise f�r Agrarland in Nordrhein-Westfalen deutlich gestiegen », Verkauf landwirtschaftlicher Fl�chen in Sachsen 2011 gesunken », Land Grabbing - Ackerland im Ausverkauf », Bauernverband f�r Agrarfl�chen in b�uerlicher Hand », Rum�niens Bauernverband gegen Freigabe des Bodenmarktes », Deutscher Bauernbund beklagt steigende Preise f�r Ackerland », Bodenpreise in Rum�nien stark gestiegen », Mecklenburg-Vorpommern: Preise f�r Ackerfl�chen auf Rekordh�he », Boden- und Pachtpreise f�r Agrarfl�chen auf hohem Niveau », Neue Studie zur Rolle von Investoren auf dem Halle/Saale - Im Jahr 2018 wechselten bei 3.190 Kauffällen landwirtschaftliche Grundstücke ihren Besitzer. Bonn - Die Preise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr wie auch im übrigen Bundesgebiet erneut kräftig gestiegen. Halle - Im Jahr 2007 wurden in Sachsen-Anhalt 2.436 landwirtschaftliche Grundstücke verkauft. Kamenz - Im zurückliegenden Jahr wurden 7.502 Hektar der landwirtschaftlichen Flächen in Sachsen veräußert. Hannover - Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) fordert angesichts steigender landwirtschaftlicher Boden- und Pachtpreise eine staatliche Preisbremse. Erfurt - Thüringens Linke will den Verkauf von Agrarland an Großinvestoren gesetzlich eindämmen. Bezogen auf die Ertragsmesszahl (EMZ) betrug der Preis 1.445 € je 100 EMZ (im Vorjahr 1.452 €). Erfurt - Im Jahr 2018 wurden nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in Thüringen 3.058 landwirtschaftliche Grundstücke ohne Gebäude und ohne Inventar verkauft. Siehe selbst! Wiesbaden / Berlin - 65.000 Euro sind eine Menge Geld. Berlin - Bei den durchschnittlichen Kaufwerten je ha veräußerter Fläche der landwirtschaftlichen Nutzung ist im Verhältnis zum Vorjahr in Deutschland mit 9.205 €/ha ein Anstieg von 3,3 % zu verzeichnen. Schwerin - In Mecklenburg-Vorpommern haben sich die Bodenpreise innerhalb von zehn Jahren vervierfacht. Siehe selbst! Brüssel - Die flächengebundenen Direktzahlungen dürften wesentlich mit zum Anstieg der Kauf- und Pachtpreise für Agrarland beigetragen haben, erklärte Scheele aus der Generaldirektion Landwirtschaft von der EU-Kommission am Mittwoch (21.6.) Dieses „Gesetz“ gilt natürlich auch und insbesondere für den landwirtschaftlichen Grund und Boden, dessen Kaufpreis in den vergangenen Jahren kräftig angezogen ist. Die Preise für Ackerland sind in Delmenhorst und im Landkreis Oldenburg 2010 stetig gestiegen. Für detaillierte Informationen sprechen Sie uns bitte an. Um Ackerland bearbeiten zu können, werden Maschinen, Zeit und Saatmaterial benötigt. Kamenz - Landwirtschaftliche Flächen im Gesamtwert von rund 32,2 Millionen Euro mit einem Durchschnittspreis von 4.858 € je Hektar wurden in Sachsen im Jahr 2007 veräußert. landwirtschaftlichen Bodenmarkt in Deutschland », Preise f�r Agrarland deutlich gestiegen », Landwirtschaftliche Grundst�cke im S�dwesten teurer », Preise f�r Agrarland in Rheinland-Pfalz gestiegen », Drei von vier Betrieben pachten im S�dwesten zu », Baden-W�rttemberg: Deutliche regionale Unterschiede beim Pachtentgelt », Pachtpreise in Niedersachsen steigen auf 396 Euro pro Hektar », Mehr landwirtschaftliche Fl�chen in Sachsen verkauft », Bodenpreise in den USA teils stark gestiegen », Grundst�cksmarkt: Acker- und Gr�nland etwas teurer », Anleger �bertrumpfen Bauern beim Kauf von Ackerland », Landwirtschaftliche Grundst�ckspreise in Deutschland 2009 erneut deutlich angestiegen », Kr�ftiger Preisanstieg f�r Agrarland in Niedersachsen », Verkauf landwirtschaftlicher Fl�chen in Sachsen r�ckl�ufig », 4.399 Verk�ufe landwirtschaftlicher Grundst�cke im Land Brandenburg im Jahr 2009 », Kaufwerte f�r landwirtschaftliche Grundst�cke in Schleswig-Holstein 2009 », Boden: Ackerland in Veredelungsregionen wird teurer », K�ufer m�ssen f�r Bauernland mehr Geld anlegen », Agrarland 2008 in NRW weiterhin am teuersten », Markt f�r Agrarfl�chen 2008 stark belebt », Landwirtschaftliche Grundst�cke deutlich teurer », Kaufwerte f�r landwirtschaftliche Grundst�cke in Schleswig-Holstein 2008 », �ffentliche Verk�ufe der BVVG-Fl�chen aussetzen », Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundst�cke in Schleswig-Holstein 2008 �ber Vorjahresniveau », Gestiegene Bodenpreise im Nordosten bescheren Bund satte Einnahmen », Kaufwerte f�r Landwirtschaftsfl�chen in Sachsen gestiegen », Landwirtschaftliche Grundst�ckspreise in Deutschland 2007 weiter leicht angestiegen », Agrarland 2007 in Nordrhein-Westfalen am teuersten », Landwirtschaftliche Fl�chen wurden etwas teurer », Kaufwerte landwirtschaftlicher Grundst�cke in Sachsen-Anhalt », Rheinland-Pfalz: Landwirtschaftliche Grundst�cke um 1,2 Prozent teuerer », Baden-W�rttemberg: Preise f�r landwirtschaftliche Grundst�cke gesunken ». Erfurt - Der Preis für Ackerland in Thüringen hat sich in den vergangenen neun Jahren mehr als verdoppelt. Im Jahr 2016 waren von den 1,32 Mio. Berlin - Die Rolle des Staates bei der Entwicklung der landwirtschaftlichen Kauf- und Pachtpreise hat die Leiterin des Thünen-Instituts für Betriebswirtschaft, Prof. Hiltrud Nieberg, thematisiert. Berlin - Bei den land- und forstwirtschaftlichen Flächen in Deutschland hat es in den vergangenen Jahren einen deutlichen Preisanstieg gegeben, der sogar die Entwicklung am Markt für Wohnimmobilien übertroffen hat. Berlin - Die Kaufpreise für sächsisches Ackerland haben sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Wiesbaden - Der seit zehn Jahren in Deutschland zu beobachtende Anstieg der landwirtschaftlichen Grundstückspreise hat sich 2015 fortgesetzt, wenn auch in etwas abgeschwächter Form. Paris - Trotz der allgemein schwachen Wirtschaftslage sind die Preise für landwirtschaftliche Flächen in Frankreich im vergangenen Kalenderjahr weiter spürbar gestiegen. Wiesbaden - In Deutschland sind bei einer bundesweit insgesamt nur geringfügig größeren Bodenmobilität im vergangenen Kalenderjahr deutlich höhere Preise für landwirtschaftliche Grundstücke gezahlt worden als 2010. Aktuelle Nachrichten. Bauern, Investoren und Konzerne hoffen auf Rendite - durch Nahrungsrohstoffe für die wachsende Weltbevölkerung, durch nachwachsende Energiequellen und durch steigende Bodenpreise. Das waren 198 Veräußerungsfälle weniger als im Jahr 2016. Hannover - Die Preiskurve für landwirtschaftliche Grundstücke zeigte jahrelang talwärts. Bad Ems - Die landwirtschaftlichen Grundstücke in Rheinland-Pfalz sind teurer geworden. Besonders kleine Betriebe sind davon betroffen. Magdeburg - Die Bodenpreise in Sachsen-Anhalt haben sich in den letzten fünf Jahren verdoppelt. Frankfurt - Die Landwirtschaftliche Rentenbank sieht derzeit keine ernstzunehmenden Argumente dafür, dass am deutschen Bodenmarkt eine durch Spekulation getriebene Preisblase vorliegt. Kiel - Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) hat einen aktualisierten Kauf- und Pachtpreisspiegel mit den vom Statistikamt Nord ausgewerteten Kauf- und Pachtpreisen für landwirtschaftliche Grundstücke veröffentlicht. Fürth - Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, beträgt die landwirtschaftlich genutzte Fläche nach den vorläufigen Ergebnissen der repräsentativen Bodennutzungshaupterhebung 2017 nahezu unverändert zum Vorjahr rund 3.127.400 Hektar. Wiesbaden - In Deutschland sind bei einer bundesweit insgesamt spürbar kleineren Bodenmobilität im vergangenen Kalenderjahr deutlich höhere Preise für landwirtschaftliche Grundstücke gezahlt worden als 2011; besonders hoch fielen die prozentualen Aufschläge in Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein aus. Kiel - Zum vierten Mal in Folge wurden der aktuelle Kauf- und Pachtpreisspiegel für landwirtschaftliche Grundstücke durch das Landwirtschaftsministerium veröffentlicht. Stuttgart - Nach Feststellungen des Statistischen Landesamts Baden‑Württemberg hat sich der Strukturwandel in den landwirtschaftlichen Betrieben des Landes merklich verlangsamt. Kamenz - Vergangenes Jahr fanden in 1.741 Einzelverkäufen rund 6.00 Hektar an landwirtschaftlicher Nutzfläche einen neuen Besitzer. Erfurt - Der Preis für Ackerland in Thüringen hat sich in den vergangenen neun Jahren mehr als verdoppelt. Potsdam - In Brandenburg wurden im vergangenen Jahr deutlich weniger landwirtschaftliche Grundstücke verkauft als im Vorjahr - dafür waren die veräußerten Flächen größer und teurer. Düsseldorf - Die Preise für Äcker und Wiesen haben sich in Nordrhein-Westfalen innerhalb von zwei Jahrzehnten auf Rekordhöhe fast verdoppelt. Erfurt - Im Jahr 2017 wurden nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik in Thüringen 3.027 landwirtschaftliche Grundstücke ohne Gebäude und ohne Inventar verkauft. Viele Bauern können sich selber kein Ackerland mehr leisten und müssen öfter auf die Pacht ausweichen. 17 Prozent mehr als 2015. Hannover - Das Land Niedersachsen will mit einer Reform des Grundstücksverkehrsrechts den enormen Preisanstieg bei landwirtschaftlichen Flächen abbremsen und ortsansässigen Bauern ein wirksames Vorkaufsrecht einräumen, wenn Flächen zum Verkauf anstehen. Cappeln - Wenn Landwirt Hubertus Berges über seine Felder sieht, blickt er auf goldenen Boden: Sofia - In Bulgarien haben sich Agrarflächen im vergangenen Jahr kräftig verteuert. Halle/Berlin - Die Preise für Äcker in Deutschland erklimmen immer neue Höchststände. Die Gründe hierfür variieren. Chicago - In großen Agrarstaaten des Mittleren Westens der USA muss für landwirtschaftliche Flächen deutlich mehr gezahlt werden als vor einem Jahr. Erfurt - Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat zu einem sorgsameren Umgang mit der Ressource Boden aufgerufen. Dabei seien Erlöse in Höhe von 119 Millionen Euro erzielt worden, teilte die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) am Donnerstag in Magdeburg mit. Luxemburg - Die Niederlande liegen sowohl bei den Kauf- als auch bei den Pachtpreisen für Ackerland EU-weit klar an der Spitze. Das ist der höchste Stand seit den Aufzeichnungen der Ackerland-Preise im Jahr 1974.\" Auch in anderen Kreisen Nordrhein-Westfalens und speziell Westfalens erschienen in den letzten Jahr… Inseriere eine Suchanzeige. Die Bearbeitung von Grünland ist mit weniger Aufwand verbunden. Düsseldorf - 2019 wurden in Nordrhein-Westfalen 2.192 landwirtschaftliche Grundstücke mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 3.013 Hektar verkauft. Bonn/Münster - Die Preise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr wie auch im übrigen Bundesgebiet erneut kräftig gestiegen. Fürth - Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, beträgt die landwirtschaftlich genutzte Fläche nach den vorläufigen Ergebnissen der repräsentativen Bodennutzungshaupterhebung 2017 nahezu unverändert zum Vorjahr rund 3.127.400 Hektar. Dabei handelte es sich ausschließlich um reine Flächenverkäufe (ohne Gebäude und ohne Inventar). Der Europäische Gerichtshof (EuGH) bestätigte am Donnerstag, dass Behörden in solchen Fällen Verkäufe untersagen können. Halle - In der Wissenschaft gibt es schwerwiegende Bedenken gegen eine stärkere Regulierung des Bodenmarkts. Wiesbaden - Der seit geraumer Zeit zu beobachtende Anstieg der landwirtschaftlichen Grundstückspreise hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt, wenngleich in etwas abgeschwächter Form.

Pizzeria San Lorenzo Kandern, Polizei Cottbus Bonnaskenplatz, Weco Feuerwerk Werksverkauf 2020, Feuerwerk Batterie Kaufen Amazon, Geforce Mx330 Vs Gtx 1050, Acer Aspire 3 A315-54 Bedienungsanleitung,